Zahnfarbene Füllung

Minimalinvasive Erstversorgung und Prävention

Durch die heute geforderten regelmäßigen Untersuchungen und damit das frühzeitige Erkennen beginnender Karies ist das Ausmaß des Verlustes an gesunder Zahnhartsubstanz gering

Je nach Präparationstechnik und Füllungswerkstoff gewinnt der Aspekt der minimalinvasiven Verfahrensweise zunehmend an Bedeutung. In vielen Fällen einer Erstversorgung von beginnender Karies kann heute auf den Einsatz des „zahnärztlichen Bohrer“ und auf eine klassische Füllung nach herkömmlichem Muster verzichtet werden.

Unser Ziel ist eine Mikro-Defektversorgung,die die Zahnhartsubstanz schont, die Vitalität des Zahnnerven erhält und langfristig die Gesunderhaltung des Zahnhalteapparates (Parodontium) gewährleistet. Diese Therapie ist in der Regel schmerzlos, und ohne eine Betäubung (Anästhesie) möglich.

Minimalinvasive Therapie mit Defektfüllung und Versiegelung der Fissuren

Minimalinvasive Therapie mit Defektfüllung und Versiegelung der Fissuren Foto 1Minimalinvasive Therapie mit Defektfüllung und Versiegelung der Fissuren Foto 2Minimalinvasive Therapie mit Defektfüllung und Versiegelung der Fissuren Foto 3

Einlagefüllungen Gold

Goldinlays

Gold eignet sich durch seine Materialeigenschaften bestens für die Versorgung eines Zahnes im „unsichtbaren“ Bereich des Gebisses und ist eine sehr hochwertige und extrem langen haltende Füllung.

Goldinlays werden in unserer Praxis aus hochgoldhaltigen Legierungen (Gold/Platin) hergestellt.

Individuelle gefertigte Goldinlays lassen sich hervorragend an Defekt-und Zahnform anpassen und garantieren somit eine extrem lange Haltbarkeit. Goldinlays werden in den Zahn zementiert, damit erhält der Zahn seine ursprüngliche Form und Festigkeit.

Inlayanfertigung

Goldinlay Seitenansicht

Die Herstellung eines Inlays ist deutlich anspruchsvoll und aufwendiger als die Herstellung einer Amalgamfüllung. Sie erfordert ein hohes Maß an zahnärztlichem und zahntechnischem können.

Dieses präzise Arbeiten ist notwendig um einen absolut dichten Randschluss zu erhalten. Bei solch hochwertige Arbeiten benutzen wir in unserer Praxis zur Modellherstellung und Kontrolle eine Lupenbrille oder ein Mikroskop.

Das geschilderte Arbeiten sowie die verwendeten Materialien haben ihren Preis. Dafür erhalten Sie jedoch eine ausgesprochen hochwertige formstabile und extrem lange haltbare Versorgung.

Keramikinlay

Keramikinlay

Die ästhetisch schönste Füllung ist die Versorgung mit keramischen Inlays. Keramikinlays werden mit Komposit im Zahn adhäsive verklebt. Dadurch erhalten auch kleinste Schmelzlamellen Festigkeit und und können nicht ausbrechen. Das Einsetzen erfolgt unter Kofferdam um Feuchtigkeit und Speichel abzuhalten.

Die Herstellung und das Einsetzen erfordert einen extrem hohen Material-und Zeiteinsatz. Sie erhalten mit einem Keramikinlay eine ausgesprochen hochwertige, formstabile und duch die farbliche Anpassung an den Zahn die ästhetisch schönste Füllung.

Direkt im Mund gefertigte Kunststofffüllung

Als alternative zu den oben genannten hochwertigen und somit auch teuren Füllungen bieten wir wenn möglich im Mund direkt angefertigte und athäsiv verklebte in Farbschichtung eingebrachte Kunststofffüllungen an. Durch die Farbschichtung wird eine völlig harmonische Zahnfarbe erzielt.

Durch Schichtung und athäsive Verklebung ist ein Lösen des Compositmaterials von den Rändern nicht mehr möglich. Dies ist notwendig da alle Kunststoffe bei der Polymerisation schrumpfen und sich vom Rand ablösen. Diese Spaltbildung würde wiederum nach kurzer Zeit eine kariöse Läsion hervorrufen.

Amalgamfüllung mit Karies Amalgamfüllung mit Karies

Präparierte Kavität Präparierte Kavität

Kunststoffüllung Kunststofffüllung

Die Kosten für diese Füllung betragen je nach Größe der Füllung etwa:

  • Kunststoff: 30-60€
  • Gold: 200-250€
  • Keramik: 300-400€